Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von B.Eckstein
  • B.Eckstein

mehr als 1000 Beiträge seit 05.03.2000

Viele plumpe Beiträge hier

Leutz denkt doch erst mal was nach, bevor Ihr wie Primitive auf
unseren Rechtstaat einknüppelt.

1. Die Anzeige ist offensichtlich albern und das Verfahren wird wohl
(hoffentlich) recht schnell eingestellt werden.

Doch losgelöst von diesem Fall:

2. Wir leben in einem Rechtstaat und jeder dar dessen Mitel nutzen.
Jeder. Selbstjustiz ist jedoch scheinbar noch nicht aus allen Köpfen
verschwunden. :-(

3. Alle die jetzt von Einschränkung der Meinungsfreiheit reden,
sollten sich mal überlegen, dass Beleidigungen, Aufrufe zu
Straftaten, Leugnungen des Holocaust trotz aller Einschränkungen für
die Meinungsfreiheit verboten sind. Und hierüber herrscht ein weiter
gesellschaftlicher Konsenz.

4. Viele Leute merken nicht, das ein geschriebener Text nicht immer
als Ironie oder Sarkasmus erkennbar ist, wenn man das Gegenüber nicht
vor sich hat. 
Sowas passiert oft genug und daher ist auch oft das Klima in Foren
und NGs sehr rauh.

5. Auf der einen Seite ist ein dummer verbaler Spruch schnell weg.
Auf der anderen Seite gelten für Medien recht straffe
Verantwortlichkeiten. Ist doch kalr, dass in Foren, in denen Texte
längere Zeit stehen und einsichtig bleiben, mehr Verantwortlichkeiten
beim Posten angesagt sind.

6. Das T-Online zu viele Daten speichert, scheint eindeutig und muss
nit rechtstaatlichen Mitteln verfolgt werden.

Also bitte, nicht einfach primitive Stammtischparolen rauströten. 

Hoffentlich geht diese alberne Sache für Holger gut und schnell zu
Ende.
Bewerten
- +
Anzeige