Avatar von knidder
  • knidder

mehr als 1000 Beiträge seit 06.02.2008

Re: Was gibts dafür für Gründe?

mszet schrieb am 10.03.2020 08:31:

Casandro schrieb am 10.03.2020 08:14:

Klar, ich mag Debian und habe sogar einige Debiansysteme am Laufen. Dass mein FreeNAS-System aber mit FreeBSD läuft hat für mich aber eher Vorteile als Nachteile. Da ich da eh nur sehr selten dran muss, sind mir die minimalen Unterschiede egal. Die Vorteile einer gewissen "Immunität" durch unterschiedliche Betriebssysteme überwiegen da schon deutlich.

Ziel ist wohl, das System ggf. in einen Linux-Container stecken zu können.
Und vielleicht die bessere Hardware-Unterstützung von Linux zu nutzen.
Andere Vorteile sehe ich da nicht, sondern eher Nachteile.

Grüße mszet.

Der Grund ist, das ist inzwischen klar, KVM und Linux-Container ausführen zu können. Das hat in der Vergangenheit bei FreeNAS nicht gut funktioniert und Jails sind etwas zu aufwändig, wenn auch viel sicherer als der übliche Docker-Container. Ich meine es ist sogar nahezu unmögich aus einer FreeBSD-Jail auszubrechen, während das bei Docker eher "normal" ist.
TrueNAS wird eine bessere ALternative zu Proxmox. Bei Proxmox fehlen die ganzen File Sharing DInge.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (06.06.2020 15:37).

Bewerten
- +