Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von voldenuit
  • voldenuit

34 Beiträge seit 21.12.2004

Mehr journalistische Qualität erwartet

Das Forum des Projekts gaga hatte bis zum 14. Dezember einschließlich
genau 27 Mitglieder und davon schätzungsweise 5 Admin-Accounts.

Ab dem 17. Dezember (Tag der heise-ticker-Veröffentlichung) bis jetzt
(heute, 15:45 Uhr) sind es 771.

Das gibt insbesondere deshalb zu denken, weil eine im Moment dort
stattfindende Debatte

http://www.gaga.net/phpBB2/viewtopic.php?t=28

deutlich werden lässt, daß die unkommentierte Meldung des
heise-tickers die überwältigende Mehrheit der Nutzer hat vermuten
lassen, projekt.gutenberg.de sei eine legitime "Filiale" von
gutenberg.org mit vergleichbaren Idealen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Meldung um ein paar notwendige
Fakten ergänzt würde - so wie sie ist erzeugt sie täglich zig
enttäuschte Leser, die mehr journalistische Qualität erwartet hätten.

Links zu

http://gutenberg.spiegel.de/info/copyrigh.htm

und

http://de.wikipedia.org/wiki/Projekt_Gutenberg-DE

liefern sicher ausreichend Hintergrund, um dem Leser die freie
Entscheidung überhaupt erst zu ermöglichen.

Und werden vielleicht auch den Gunter Hille erschöpfenden Ansturm
(Hille im Forum: "... Danke, wenn wir Luft geschöpft haben (nach
diesem unerwarteten Ansturm...") ein klein wenig reduzieren können.

Denn wie an anderer Stelle hier erwähnt wurde, werden vom
"authentischen" http://www.pgdp.net/ auch deutsche Texte korrigiert.
So muss sich niemand mit weniger Freiheit für die von Ihm
korrigierten Seiten abfinden.
Bewerten
- +
Anzeige