Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Mnementh
  • Mnementh

mehr als 1000 Beiträge seit 21.01.2000

Re: Wii U Nintendos letzte Spielekonsole?

Zelos83 schrieb am 30. November 2012 15:23
> Und wir reden hier von Hardcore-Gamern, nicht vom Plattformspiel für
> Zwischendurch (das ich übrigens am PC auch gern mal spiele mit
> Gamepad).

Plattformer sind die klassischen Hardcorespiele, ich sag nur Megaman.
Ich weiß ja nicht, wie Du Hardcorespiel definierst ...

> > Es kann sein das die PCs deutlich leistungsstärker sind....und was
> > bekommen die PC spieler meist für Spiele....verspätete
> > Konsolenports....da bringt dir deine potente hardware nix....wenn der
> > PC nicht die lead Platform wir....

> PC ist die Lead Plattform, nur bringt die Softwarebranche eben nix
> gebacken - dementsprechend sehen die Umsätze aus. Da eine
> Enttäuschung auf die andere folgt, muß man sich über Raubkopien auch
> nicht wundern, wer kauft schon die Katze im Sack? Das meiste wird
> 10min angezockt und dann gleich wieder gelöscht.

Man muss leider sagen, dass sich die meisten Spiele auf PC schlechter
verkaufen als auf Konsolen. Zudem sind Konsolenspiele teurer. Deshalb
sind die Entwickler von Spielen für Konsolen meist finanziell
stabiler. Eine große Hoffnung für den PC sind hier
Open-Source-Spiele, aber das geht derzeit langsam voran.

Insgesamt sind aber Konsole und PC sich gut ergänzende
Spieleplattformen, und ein richtiger Zocker sollte beides nutzen.

Bewerten
- +
Anzeige