Menü
Avatar von IchBIN
  • IchBIN

mehr als 1000 Beiträge seit 18.02.2005

Nur die DSGVO wird nicht angewendet.

Schließlich setzt jedes Android-Gerät, auf dem ein Google-Konto eingerichtet wurde, eine Datensammlung um, die unter dem Namen "Vorratsdatenspeicherung" bereits vom EUGH als Grundrechtswidrig abgeurteilt wurde (ebenso vom deutschen Verfassungsgericht), zumal die Datenschutzerklärungen auch nach Inkrafttreten der DSGVO noch immer nicht detailliert genug darauf hinweisen, dass jeder Anruf mit Zeitpunkt und Nummer des Anrufers/Angerufenen aufgezeichnet wird, ebenso wie vermutlich bei jeder SMS (bzw. mit dem neueren Android Messages wahrscheinlich auch deren Inhalt).

Die Anforderung, als Nutzer der Datensammlung nicht zustimmen zu können, ohne von der Nutzung des Dienstes (=Google-Konto um Apps aus dem PlayStore zu installieren) ausgeschlossen zu werden, wie es die DSGVO verlangt, wird ebenfalls nicht umgesetzt.

Also, wo bleibt die Milliardenstrafe hierfür? Max Schrems, übernehmen Sie!

Bewerten
- +
Anzeige