Menü
Avatar von Nightmar
  • Nightmar

mehr als 1000 Beiträge seit 15.05.2013

Bewerbungen in Deuschtland

Ich finde es gut, dass ein ungefähres Gehalt angegeben werden soll.
Vor ein paar Jahren habe ich mich nach der Ausbildung zum IT-Administrator beworben und hatte ein paar Gespräche bei einigen Firmen.

Bei einer Firma musste ich auch mein Wunschgehalt mit angeben, was ich auch getan habe.
Ich wollte z.B. 30k € haben, als Wunsch habe ich 32.000€ angegeben, mit dem Gedanken, dass die mich ja auf 30.000€ runterdrücken.
Ich muss dazu sagen, dass mir die Firma im Vorfeld auch recht gut gefallen hat.
Dann hatte ich ein Gespräch mit einem Admin und dem IT-Leiter.

Das erste Gesrpäch verlief gut und ich sollte dann zum zweiten Gespräch kommen und die "vertraglichen Details" klären, darüber hatten wir im ersten Gespräch noch nicht gesprochen.

Im zweiten Gespräch war dann der IT-Leiter und der Personal-Chef anwesend.
Das Gespräch verlief auch soweit gut, bis die mir einen Mustervertrag vorlegten.
Dort stand dann ein Gehalt von 2.000€ Brutto (24k € pro Jahr).
Als ich darauf hingewiesen habe, dass es massiv von meinem Wunschgehalt abweicht und ich ja 32.000€ angegeben hatte, wurde immer drum herum geredet und gesagt, dass die Stelle nicht mehr hergeben würde.

Darauf hin sagte ich, dass wir uns ja auch die zwei Termine hätten sparen können.
Das Gespräch endete damit, dass mir nach einem Jahr 26.000€ angeboten wurden und ich eine Nacht darüber schlafen sollte und mich nochmal melden soll.
Mit den 26k haben die sich auch extrem schwer getan hatte ich das Gefühl.

Am nächsten Morgen habe ich um 08:00Uhr angerufen und abgesagt.
Dazu sagte ich allerdings auch, dass mir das Gespräch mit dem Admin und dem Leiter zugesagt haben und ich schon gerne dort anfangen würde, zu besseren Konditionen.

Die haben sich danach nicht mehr gemeldet. Die Stelle war danach noch ca. 5-6 Monate ausgeschrieben und die haben das auch mindestens zwei mal in der Zeitung geschaltet.

Zwei weitere Klassenkollegen waren ebenfalls zum Gespräch dort, beiden wurde ebenfalls maximal 24k geboten. Beide hatten abgesagt.

Bei meinem jetzigen Arbeitgeben musste ich ebenfalls ein Wunschgehalt angeben und es wurde auch in den Verhandlungen berücksichtigt.

Ich denke große Firmen werden kein Problem haben eine Gehaltsspanne anzugeben, allerdings wird es bei kleinen Unternehmen anders aussehen.

Bewerten
- +
Anzeige