Menü
Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Zwei Punkte ... und noch ein bisschen Text

1. Die Deutschen sind (wenigstens potentiell) eher für Staat, Waffen und Militär. Mit Volksbewaffnung (legal, Waffen nur für gute Bürger mit neuem Waffenschein) und (freiwilligem) staatlichem Wehrsport sind viel mehr als mit Zwangspazifismus für alle zu begeistern. Das ist ein nicht zu unterschätzender Punkt. Des Weiteren ist die Mehrheit (wenigstens nach etwas Aufklärung) für eine wirksame Verbrechensbekämpfung (inklusive guter Vorratsdatenspeicherung). Und das ist gut so. Die Union ist nicht umsonst größte Partei. Man kann (und sollte) auch mit Waffen für Frieden sein. Wer das nicht beherzigen will, der ist zu recht unter 5%. Vielleicht kriegt eine Bad-Party bis zu 10%, wenn alle anderen Parteien supergut sind aber dann ist das egal, von wegen Demokratie (10% haben dann nix zu melden). Bargeldabschaffung und Prostitutionsverbot (es darf noch einen guten Hostessenservice geben) sind übrigens auch Pflicht und machbar.

2. Die Piraten schlampen sogar bei ihrem Kernthema, verlangen viel zu wenig. Hä? Nun, die Piraten müsste knallhart folgendes fordern:

- Staatliches Bürgerforum mit guter Expertenkommission zur Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen, siehe http://www.heise.de/tp/foren/S-Es-braucht-halt-eine-umfassendere-Strategie/forum-291071/msg-26381872/read/

- Staatliche Suchmaschine, soziales Netzwerk, Kurznachrichten, Universalmessanger, Büger-Cloudspace (für Backup, Synchronisation), usw. und zwar für Bürger (steuerfinanziert) kostenlos in der Standardnutzung und werbefrei. Mit excellenter Datenschutz und Informationssicherheit + regelmäßige Datenschutzkontrollen. Siehe http://www.heise.de/newsticker/foren/S-es-wird-Zeit-fuer-die-ultimative-Loesung/forum-294204/msg-26671097/read/

- Supersichere ITK mit Unabhängigkeit von den USA. Förderungsprogramm für Open Source und zwar so in Richtung 1 Milliarde Euro jährlich in der EU. Siehe http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Windows-Update-installiert-Downloader/dringender-Handlungsbedarf/posting-2256551/show/
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Windows-Update-installiert-Downloader/Die-Sicherheitsfrage-existiert/posting-2256647/show/

Warum gibt es das so nicht bei den Piraten? Zu dumm, zu unterwandert oder einfach zu verzagt? Tja Männer, so ist in Deutschland kein Blumentopf zu gewinnen.

Das Programm der Piraten ist ja ansonsten gar nicht so schlecht aber schon beim Namen haben sie versagt: "Pirat" geht nicht - benennt euch um (z.B. Fortschrittspartei und das Segel kann bleiben) oder geht unter. Irgendwie hatte ich das schon mal geschrieben, siehe http://www.heise.de/tp/foren/S-Die-Piraten-sind-tot-lang-lebe-die-Fortschrittspartei/forum-281782/msg-25405483/read/ aber irgendwie scheinen die Piraten es nicht zu kapieren, oder was ist?

Eigentlich gibt es derzeit eine Riesenchance für eine neue gute Partei, siehe http://www.heise.de/tp/foren/S-Das-ist-doch-auch-eine-Riesenchance/forum-292676/msg-26546107/read/ - warum haben so viele Parteien nur so ein mangelhaftes Wahlprogramm? Ist das Dummheit oder Absicht? Vermutlich beides - einige sind zu dumm und andere wollen mit voller Absicht echte Besserungen verhindern. Eigentlich sollte man alle, die eher für die USA anstatt für Russland sind und/oder die gegen eine wirksame Verbechensbekämpfung sind, rausschmeißen - jo, so einfach ist das, das sind Gretchenfragen.

Das mit der Vorratsdatenspeicherung ist eine Grundsatzentscheidung, prima zur Diskussion geeignet. Die Piraten können entweder an einer echt guten (und nicht zu laschen) Vorratsdatenspeicherung mitwirken oder von unten zugucken, wie sie kommt - your choice.

Also gegen den Kapitalismus sind die Piraten ja vielleicht schon aber haben sie auch schon den idealen Sozialismus für sich entdeckt? Staatliche Infrastruktur, soziale Marktwirtschaft, parlamentarische Demokratie, BGE (gibt's nur in einem besseren/effizienteren Deutschland), Staatsbanken, Ressourcen, Grund und Boden gehören dem Staat aber es gibt noch Geld (staatliches eGeld), Privatbesitz (auch Edelmetalle) und private Unternehmen, Händler, Bauern, Handwerker, usw. Quasi wie jetzt, nur ohne die kapitalistischen Mißstände.

Kurz gesagt: lernt dazu oder geht unter. (alles imho)

Bewerten
- +
Anzeige