Menü
Avatar von MichelEyquem
  • MichelEyquem

mehr als 1000 Beiträge seit 19.02.2017

Zu kurz gedacht.....

Solch banalen Wahrheiten nutzen uns nichts. Denn die real existierende Welt hat letztlich nichts mit den kindischen Vorstellungen, die die Doofen von eine Rechtsstaat haben zu tun.
Aber das ist noch nicht mal das Problem....

Das Proble ist, dass gerade bei den Wahlen 75% des Urnenpöbels zu dämlich waren sich dieser Farce zu verweigern und, dass von denen dann auch 90% eine der Einheitsparteien gewählt haben und damit dieses wunderbare System mal wieder legitimiert haben.

Und damit da keine falschen Hoffnungen aufkommen... die Digitalisierung, und damit die Konsequenzen, die sie haben wid, die beginnt gerade erst.

Falls du mitdenken willst:

Der Physiker, Philosoph und Friedensforscher Carl Friedrich von Weizsäcker (1912-2007) hat das heutige Geschehen auf fast unheimliche Weise vorausgesagt. In seinem Buch „Der bedrohte Friede“ aus dem Jahr 1983 (!) heißt es unter anderem:

Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen. Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken. Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.
Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen. Die ergebenen Handlanger dieses „Geld-Adels“ sind korrupte Politiker.
Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen.
Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvorerlebt hat, ihr „Armageddon“ („Endkampf“). Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt „unkontrollierter Kapitalismus“.

Den ganzen Artikel gibts hier:
https://kenfm.de/es-gibt-nichts-mehr-zu-retten/

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (15.10.2017 00:42).

Bewerten
- +
Anzeige