Menü
Avatar von gesperrter Beitrag
  • gesperrter Beitrag

658 Beiträge seit 06.02.2016

Die doppelte Moral bei Heise ist mir seit 1996 und erst recht seit 1999 suspekt.

In der Printausgabe von der ct 1996 war mal ein Verriss der Flugsimulation von "Janes Israeli Airforce", das weit ausholte Richtung Palästinenserunterdrückung etc.

Also linke POV.

Auf der gleichen Seite wurde ein Ballerspiel in den höchsten Tönen gelobt (welches weiss ich nicht mehr).

Also typische Heuchelei. Sorry. Vorher war heise strikt unpolitisch-technisch orientiert. Seitdem kam immer mehr politisches hinein (offline und print), meistens aus linker Sicht geschrieben.

2000 legte ich mich mit Persson an (längerer flame), es ging um den NATO-Einsatz in Serbien / Kosovo. Aber er liess unsere Debatte online stehen, heute wäre sie sicherlich gelöscht / verschoben worden.

Damals wurde noch nicht so offensichtlich zensiert wie heute. Und heute sinds Lappalien und gewisse unbequeme Tatsachen die man hier nicht mehr nennen darf, z.B. das man Leute, die über 3-5 sichere Drittstaaten zu uns kommen, eigentlich nicht mehr guten Willens Flüchtlinge nennen kann und sollte.

Ich hab das mal hier für die Nachwelt zum Nachlesen und Nachdenken hingeschrieben.

Falls es in einem Jahr noch freies Internet gibt in Deutschland: Sorgt dafür, das es so bleibt. Mit allen legalen Mitteln!

Ansonsten sind wir in Deutschland seit diesem Jahr 2016 mindestens wieder derselbe Zensurstaat wie zu Kaisers Zeiten geworden.

edit: Und zwar ein linksreaktionärer Zensurstaat. Unter dem Kaiser war es ein rechtsreaktionärer Zensurstaat.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (05.03.2016 19:23).

Bewerten
- +
Anzeige