Menü
Avatar von Prokrastes
  • Prokrastes

mehr als 1000 Beiträge seit 06.07.2005

Re: Nach deiner hier verbreteten Logik..

Nein. Du hast nicht kapiert, wie Fortschritt funktioniert.

All' die Dinge, die Du erwähnst, bringen einen realen Fortschritt gegenüber dem, was vorher da war.

Das Falt-Smartphone aber tut das nicht. Es ist deutlich klobiger als ein Nicht-Falt-Gerät, es hat ein Display mit absehbar kurzer Lebensdauer ... und es löst kein Problem, das man nicht erst nach langem Überlegen aus der Tasche zaubern muss.

Daß die schiere Displaygröße nicht unbedingt die wichtigste Eigenschaft eines Smartphones ist, ist recht offensichtlich, sonst würden diejenigen, die heulend und zitternd auf faltbare Geräte warten, in der Zwischenzeit kleine Tablets verwenden -- und die Industrie in kleine (oder auch große Tablets) die nötige Telephoniehardware einbauen.

Obendrein würde ein Gerät, das noch größer ist als die derzeitigen als Statussymbole verwendeten "Phablets" ernsthafte Probleme mit der Handhabung hervorrufen. Größere Phablets werden bewusst schmal gehalten, damit sie überhaupt noch in einer Hand gehalten werden können - und es wird im Betriebssystem schon ein "Ein-Hand-Betrieb" vorgesehen, bei dem Bedienelemente in die untere Displayhälfte verschoben werden.

Wie aber hält man ein aufgeklapptes "Falt"-Smartphone in einer Hand und bedient es auch noch mit dieser?

Nicht alles, was man machen kann, hat tatsächlich einen Sinn.

Bewerten
- +
Anzeige