Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von G. Doens
  • G. Doens

62 Beiträge seit 29.01.2006

Re: Artikel 5 Grundgesetz (Auszug)

Casandro schrieb am 18. Oktober 2012 09:59

> ... Eine Zensur findet nicht statt...

> Ende der Diskussion. Entweder wir ändern unser Grundgesetz oder wir
> nehmen es ernst.

Auch wenn ich Dir im Ergebnis grundsätzlich zustimme, solltest Du
doch auch weiterlesen:

[...]
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der
allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der
Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
[...]

Das liefert unseren "Repräsentanten" doch ausreichend kreativ
nutzbare Spielräume...

Und wie die letzten Jahre gezeigt haben, ist das Ignorieren des GG
doch geradezu Voraussetzung für höhere politische Weihen. Das BVerfG
kassierte ein Gesetz nach dem anderen - wen interessiert das?
Mittlerweile wurden einige Richter gegen genehmere ausgetauscht. 

Aufgeklärte hyperventilieren vor lauter Luftschnappen ob der
permanenten Empörungen, aber der durchschnittliche deutsche Michel
hat die rechte Gehirnzelle fest mit RTL/Blöd und die linke fest mit
den staatlichen Propagandasendern verdrahtet. Unvoreingenommene
Information findet im Mainstream kaum statt. Eine kritische Masse
entsteht noch nicht.

Alles ist gut, und wenn es nicht mehr gut ist, sind die, die es
verbockt haben, weg. War dann für diese wenigen immerhin einträglich.
Und wenn sich der große zurückgebliebene (sic!) Rest die Köpfe
einschlägt - hat man wieder was zum Aufbauen.

Leute, geht zur Wahl und nehmt möglichst viele mit!

Bewerten
- +
Anzeige