aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von flibble
  • flibble

76 Beiträge seit 05.02.2004

"Intel beteiligt sich an fünf Firmen für Home-Entertainment"

> "Der Digital Home Fund ist für Start-up- und kleine Unternehmen
> gedacht, die Hardware und Software für Unterhaltungselektronik
> und ähnliche Produkte für digitale Musik, Fotos und Videos
> entwickeln." (http://www.heise.de/newsticker/meldung/51301)

Könnte es sein, dass der Wind bei dieser Abmahnaktion aus dieser
Richtung weht? Will sagen, vielleicht geht es Intel dabei garnicht um
die "Verwechslungsgefahr" mit der Marke "Intel inside" sondern um
eventuelle zukünftige Projekte und Marken.

Die bisher abgemahnten Domains dvd-inside.de, movie-inside.de und
fotoinside.de würden da jedenfalls gut ins Bild passen -- gerade weil
Intel an den hunderten (tausenden?) anderen -inside-Domains ja
offenbar kein Interesse zeigt.

Könnte ein solches "präventives" Abmahnen, sofern es Intel denn
nachgewiesen werden könnte, eine eventuelle Gerichtsentscheidung wohl
beeinflussen?

</Spekulations-Mode>

Bewerten
- +