Menü
Avatar von lizzarddude
  • lizzarddude

mehr als 1000 Beiträge seit 08.05.2006

Berichtigung: Die Nebensache ist die Hauptsache.

Drei Gründe, die dafür sprechen:

1. Die Hersteller wollen Geräte verkaufen und wenn möglich, dann im Zweijahresrhythmus. "Uptate? Nee, gibts nicht mehr. Das neue ist natürlich viel sicherer..."

2. Das (nicht nur) unsere Regierung in rosaroten Tönen von alten DDR-Zeiten träumt und diese möglichst bald um das zigfache überflügeln will, dürfte ja schon seit geraumer Zeit klar sein. Wozu also Gesetze, die Hersteller zur Update-Pflicht auf Lebenszeit verdonnern, wenn man einen Nutzen daraus ziehen kann?

3. Otto Normalverbraucher und seiner hässlichen Frau Lieschen ist das ganze doch eh einerlei. Die wollen nur billig, "einfach" und vor allem etwas, was der Nachbar nicht hat.

Meine Generation (50+) bekommt das Ende zum Glück nicht mehr mit. Wir können nur versuchen, unsere Kinder so gut wie möglich darauf vorzubereiten. Die müssen sich halt irgendwann entscheiden, ob sie zu den schönen aber strunzdoofen Eloi oder eben zu den hässlichen Morlocks gehören wollen, die das Eloi-Vieh nur von der Wiese pflücken.

Bewerten
- +
Anzeige