aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von cassiel
  • cassiel

mehr als 1000 Beiträge seit 21.09.2001

Anti-Spammer werden zunehmend selbst zum Problem

Waren ursprünglich die Spammer das Problem, werden zunehmend
Anti-Spammer mit unsinnigen, false-positives verursachenden Regeln
zum Problem. 

Insbesondere wenn man unbedarfter Kunde eines Mail-Providers ist und
weder Einfluß auf die Anti-Spam-Politik hat, geschweigedenn darüber
ausreichend informiert wird, welche Mails der Provider einem
vorenthält, ist dies mehr als ärgerlich. 

Auch wenn man selbst weder von Spam betroffen noch bei einem solchen
Provider ist, aber an solche Adressen legitime Mails schicken will
kann man davon betroffen sein, wenn die Mails durch unintelligente
Anti-Spam-Filter im Nirvana landen. 

Das geht inzwischen schon so weit, dass Empfänger keinerlei Vertrauen
in die korrekte Zustellung von Mails durch das Internet haben und
eine funktionierende Zustellung anzweifeln. Ohne ständiges Nachfragen
ob eine Mail auch wirklich angekommen ist, ist E-Mail praktisch schon
gar nicht mehr zu gebrauchen.

MMn tragen so die sinnbefreiten Anti-Spammer langfristig mehr zum
Niedergang der E-Mail bei als die Spammer.

Bewerten
- +
Anzeige