Menü
Avatar von Gormenghast
  • Gormenghast

mehr als 1000 Beiträge seit 12.07.2005

Das theoretische Maximum ist noch lange nicht erreicht

Wenn ich mich recht erinnere, hat das menschliche Auge ein "Auflösungsvermögen" von 1 Winkelminute und ein "Sichtfeld" von max. 140 Grad.

Somit dürfte bei 8k das theoretische Maximum erreicht siein, da 140 * 60 = 8400 Winkelminuten.

Berechnet man jetzt für einen 85"-TV den idealen Sitzabstand, in dem man diese Auflösung noch wahrnehmen kann, ergeben sich folgende Werte:

Breite des TV: 190 cm
Nach Pythagoras können wir dann mit der Hälfte der Bildschirmbreite und den Winkeln 90 Grad und 70 Grad (die Hälfte des Sichtfeldes) den Abstand zum Bildschirm, in dem noch eine Auflösung von 1 Winkelminute möglich ist, ausrechnen.

Das ergibt dann einen idealen Sitzabstand von knapp über 30 cm.

Bei einem 4k-TV ist es daher ausreichend, etwa 30 cm weiter nach hinten zu rücken, um diesen Nachteil auszugleichen. Ab einem Sehabstand von etwas über 60 cm kann unser Auge keinen Unterschied mehr zwischen einer 4k- und einer 8k-Darstellung wahrnehmen. Für FullHD sollten somit 150 cm Abstand zum 85"-Gerät ausreichen.

Wer jetzt dem Trugschluss erliegt, dass sich das Problem mit kleineren Diagonalen verschärfen würde, den kann ich beruhigen: bei kleineren Diagonalen muss man näher am Gerät sitzen, um Unterschiede in der Auflösung zu bemerken, da ja die 140 Grad Sichtfeld eingehalten werden müssen.

Umgekehrt wird ein Schuh draus!
Wenn wir mal Fernseher mit 6 m breitem Bild haben (nicht diagonal, sondern wirklich Breite!), dann können wir etwas über einen Meter Abstand halten um sichtfeldfüllenden Genuß ohne Pixel zu erleben.

Riskanter als die eigentliche Auflösung dürften allerdings die Kompressionsartefakte sein, da diese tatsächlich eine Auswirkung auf die Qualität des Bildes haben und von entscheidenderer Bedeutung sein dürften. MPEG-2-komprimiertes "HD Ready" auf einem LCD dürfte deutlich schlechter aussehen als AV1-aufbereitetes 8k-Material in HDR auf einem OLED.

Insofern wäre IMHO der Ruf nach AV1-kodiertem FullHD(R) wesentlich anwenderfreundlicher und resourcenschonender als bandbreitenfressendes 8k.

Bewerten
- +
Anzeige