Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Fusselbaer007
  • Fusselbaer007

mehr als 1000 Beiträge seit 30.06.2005

Re: "zeitkritische Anwendungen, wie zum Beispiel eBay"

AnglizismenEx schrieb am 8. März 2008 11:49

> Bei dem Herrn piepst wohl nicht richtig?

> Zeitkritische Anwendungen sind vor allem VoIP oder IP-TV, aber sicher
> nicht irgendwelche eBay-Firlefanz-Auktionen.


Das es wohl bei Internetprovidern wohl nicht richtig piept,
welche willkürlich Kunden die Leitung drosseln,
aber die Gebühr jeden Monat im vollen Umfang haben
wollen, ohne das Kunden,
welche unter einer willkürlichen Drosselung litten
ihrerseits die Gebühr drosseln,
dem kann ich zustimmen.

Es gibt aber keine Berechtigung für willkürliches drosseln,
wenn für die Monatsgebühr bei den gleichen
Bandbreiten-Angebotspaketen
und gleichen Leistungsbeschreibungen willkürlich
einzelnen Kundengruppen die vollständig bezahlte
Leistung gedrosselt wird.
Wenn die gesamte Kapazität des Providers unzulänglich ist,
hat bei gleicher Monatsgebühr auch keine willkürliche Drosselung
zu erfolgen, dann wird eben bei jedem ein bißchen
weniger Bandbreite zu Verfügung stehen, egal,
ob es sich um Konsumschlampen im Einkaufrausch,
IP-TV Leitungsblockierer oder Linux-ISO Distribution handelt.

In den Kabel Deutschland Paket-Angeboten kann ich jedenfalls kein
Angebot "eingebaute Vorfahrt" sehen,
sondern einfach nur Internetflatrate:
> http://www.kabeldeutschland.de/highspeed-internet/pakete_tarif_uebersicht.html

Demnach dürfte, wenn die Gesamtbandbreite zu gering ist,
auch keine Anwendung willkürlich bevorzugt werden
während willkürlich andere Anwendung gedrosselt wird!
Ansonsten müsste auch im Gegenzug
eine willkürliche Drosselung des Geldes
an den Provider bei den Monatsgebühren erfolgen.

Gruß, Fusselbär

Bewerten
- +
Anzeige