Menü
Avatar von P-Trettin

mehr als 1000 Beiträge seit 29.06.2001

Ziel: (technisch) unbeholfene, unerfahrene und / oder ältere Menschen

Meiner Meinung nach ist das Betrug und gehört empfindlich bestraft. Denn es wird schlicht suggeriert, was nicht stimmt. Es wird Angst gemacht vor etwas, was es so nicht gibt. Nirgends wird irgendwelches Kabelfernsehen abgeschaltet (es werden ja Menschen angeschrieben, die Kabel im Haus haben. Die werden wohl kaum DVB-T nutzen sondern eben Kabel, und selbst wenn ändert sich auch nix. Sie müssen trotzdem ein Kabel zum Kabelanschluss ziehen. Das können sie auch jetzt schon), nirgends wird einfach ein Telefonanschluss abgeschaltet. Aber genau das wird suggeriert. Das ist Betrug.

Ich kenne das bisher hauptsächlich von Unitymedia aber die Masche ist die selbe.

Gerade in Großwohnsiedlungen, wo die Kabelnetze ja am weitesten verbreitet sind, wohnen viele sozial schwache, ungebildete, vielleicht auch unbeholfene und vor allem ältere Menschen.

Für die meisten ist die Versorgung mit Fernsehen und Telefon sehr wichtig. Und ich rede hier bewusst von Telefon, nicht von Internet!

Es wird suggeriert, dass "das Fernsehen" abgeschaltet wird und dass sie handeln müssen und zwar schnell sonst bleibt der Kasten dunkel. Und kostenlos gebe es ja noch den supertollen Telefonanschluss dazu, mit dem man so viel telefonieren könne wie man wolle und das tolle Internet koste auch nichts extra. Das gebe es einfach dazu! Und das ganze nur ganz billige 19,95 (superkleingedruckt sind es dann ab dem 4. Monat 39,95 aber das ließt kaum einer, können ältere Menschen gar nicht lesen). Und der "geringe" Aufpreis würde ja sofort kompensiert weil man ja kostenlos so viel telefonieren kann wie man wolle.

Nur das diese Leute eigentlich gar nicht groß telefonieren, weil sie niemand haben, der mit ihnen sprechen möchte....

Das klassische Opfer ist die alleinstehende alte Dame, die ihr Telefon nur 1x Sonntags benutzt um ihre letzte Freundin anzurufen. Dass ihr Hausnotruf mit dem neuen Teil gar nicht funktioniert, sagt ihr auch erst der nächste Wartungstechniker, der hoffentlich kommt bevor sie ihn braucht..... Internet kennt sie nur aus dem Fernsehen, der Fernseher hängt nun an de Setop-Box, mit der sie weiterhin in SD ihre Schlagerparade guckt und sich über die zwei Fernbedienungen ärgert. Dass sie jetzt viel mehr bezahlt, merkt sie nicht, und dass die Telefongespräche zu ihren Engeln trotzdem Geld kosten (Handynummer) vielleicht auch nicht. Wenn doch, ärgert es sie, aber was soll sie denn tun? Sie braucht doch ihr Fernsehprogramm....

Es gibt auch jüngere, die darauf reinfallen. Viele lassen sich vom Lockpreis blenden, von den gigantischen Bandbreiten (die in Wirklichkeit oft genug nie erreicht werden weil im Block halt viele das Kabelinternet nutzen). Die vielen Programme entpuppen sich selbst für den Dauerglotzer als weitgehend nutzlos. HD kostet für die für diese Personengruppe interessanten Programme nochmal extra.

Grotesk übrigens, dass wir von Unitiymedia damals so was bekamen und als einer meiner Nachbarn das in Anspruch nehmen wollte, ging es gar nicht weil unser Kabelnetz dafür nicht tauge sondern umgerüstet werden müsse.... Er hatte aber erstmal kein Telefon und Internet mehr und es dauerte ewig bis sein alter Telekomanschluss wieder funktionierte und kostete ihn einiges betteln dass seine Nummer bleibt denn die war ja bereits wegmigriert.... Unitymedia zeigte sich allerdings zerknirscht und hilfsbereit.

Bewerten
- +
Anzeige