Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Thomas2007
  • Thomas2007, Thomas Unglaube

2 Beiträge seit 24.04.2007

selbstgefälliger Mob (Selbstbenennung) beherrscht die deutsche Wikipedia

Wenn man sich diverse Diskussionen über die Relevanzkriterien

  http://kurz.es/31d6c7   (vermutlich übermorgen von jergen gelöscht)
  http://kurz.es/43ca3e   (Diskussion zu den Relevanzkriterien) 

anguckt, wo 20jährige Admins über Wohl und Wehe von Artikel
z.B. über kubanische Journalisten entscheiden, die - so letzten
Freitag geschehen - für Jahre ins kubanische Gefängnis wandern
(Oscar Sánchez Madan), gleichzeitig die deutsche Wikipedia aber
vollgemüllt
ist mit unzähligen U-Boot-Klassen und anderer Militaria, eben dass
was
so 20jährige interessiert, wird klar, dass die deutsche
Wikipedia in Wirklichkeit ein großer Müllhaufen ist, in
dem (immer weniger) Perlen versinken. Benutzer wie
AKL oder Enian, die die Schnittstelle zur Jimbo-Wales
Fraktion via Freenode-IRC-Channel halten, dort aber nur als
willfährige Jasager agieren, haben nicht das Format, die sich
gegenseitig wählenden Pubertierenden in Schach zu halten.
Eigentlich wäre es an der Zeit, Konstruktionsprinzipien
der Wikipedia zu überdenken, damit nicht die letzten Perlen
vonen jenen verschluckt werden, die z.Zt. dort den (rauhen)
Ton vorgeben.
Wie lange noch, möchte man mit Cicero fragen. Thomas2007
Bewerten
- +
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige