Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von chilltier
  • chilltier

306 Beiträge seit 26.11.2005

Warum fühle ich mich verarscht?

Auf der einen Seite wird an x Baustellen daran gearbeitet, den
gläsernen Bürher herbeizuschaffen, ohne daß Aufwand und Ergebnis
jemals in einem gesunden Verhältnis zueinander stünden.

Auf der anderen Seite muss ich dann sowas lesen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/76308

Dem Bürger also keine Akteneinsicht geben, weil es ja mit
unverhältnismäßigem Aufwand und Kosten verbunden ist.

Ja Leute, was kostet denn die ganze Videoüberwachungsgeschichte? Wie
hoch sind die jährlichen Betriebskosten? Was kostet die TKÜV jedes
jahr und wie steht dies in Relation zu den dadurch erzielten
Fahndungserfolgen?

Ich soll also jeden piep über mich auskundschaften lassen - koste es
was es will; mir wird jedoch das Recht verwehrt einzusehen, was über
mich alles gesammelt wird?

Soll ich mich jetzt als mündiger erwachsener Bürger fühlen? Frei?
Bewerten
- +
Anzeige