Ansicht umschalten Baum an
Avatar von TheCOP
  • TheCOP

mehr als 1000 Beiträge seit 28.11.2003

Wieviel kostet die Parteien ein Wähler?

Bezogen auf die Landtagswahl in Baden-Württemberg eine durchaus
interessante Statistik.

Wahlkampfbudget der Parteien in Euro:
SPD:  2.100.000
CDU:  2.000.000
FDP: 850.000
Linke: 750.000
Grüne: 700.000
Piraten: 60.000

Teilt man dieses Geld durch die gewonnenen Wähler ergibt sich
folgender "Pro-Kopf-Kosten" für die Parteien:

Linke:  5,37 Euro
FDP:  3,24 Euro
SPD:  1,82 Euro
CDU:  1,03 Euro
Grüne:  0,58 Euro
Piraten: 0,58 Euro

Was sagt das nun aus? Nun, zunächst einmal, dass alles was über 85
Cent liegt auf jeden Fall ein Verlustgeschäft für die Parteien war
wohingegen die Grünen und die Piraten schon aus der
Wahlkampfkostenerstattung mehr Geld erhalten, als sie dieser
Wahlkampf tatsächlich gekostet hat. (Vorbehaltlich einer Regelung,
dass die eigenen Einkünfte einer Partei die Wahlkampfkostenerstattung
nicht übersteigen dürfen).

Meine Persönliche Wertung ist außerdem, dass man daran auch recht gut
sehen kann wer auf dem aufsteigenden oder absteigenden Ast sitzt
(bezieht sich wie gesagt auf BW). Die Linken und die FDP haben
bezogen auf die erreichten Stimmen sehr viel Geld locker gemacht.
Während die FDP wenigstens noch mit Parlamentsplätzen belohnt wurde,
haben die Linken ihr Budget zu 80+% in den Sand gesetzt. Der Wähler
war offenbar nur mittels massiven finanziellen Mitteln dazu zu
bewegen diese Parteien zu wählen und selbst das hat im Fall der
Linken nicht geklappt. CDU und SPD mussten mäßige finanzielle Mittel
pro Kopf einsetzen, doch zumindest bei der SPD ist ebenfalls schon
ein Trend zur panischen Gießkannenmethode zu erkennen. Die Grünen und
Piraten hingegen brauchten am wenigsten Geld um ihre Wähler zu
überzeugen (bzw. hatten es im Fall der Piraten auch nicht). Den
Grünen hat hierbei natürlich Fukushima in die Hände gespielt, den
Piraten hat dies und vor allem das Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden
großen Lager sicherlich sehr geschadet, denn auch wenn die Piraten
ebenfalls für den Atomausstieg sind: Die Grünen überstrahlen bei
diesem Thema einfach alle anderen.

Quelle:
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Was-der-Wahlkampf-d
en-Parteien-und-Kandidaten-wert-ist;art4319,871833

Zum Wahlkampfbudget der NPD oder REP habe ich leider nichts gefunden,
auch diese Zahlen währen recht Aufschlussreich gewesen. 
Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige

heise online Themen