Avatar von stilangel
  • stilangel

1 Beitrag seit 13.02.2017

Immer diese Vorurteile gegen Archive ;)

HLF20 schrieb am 13.02.2017 12:54:

Ich will gar nicht wissen wie oft Tante Liesel aus dem Archiv täglich beim Support anruft, weil sie Daten nicht mehr im Hängeregister suchen kann und früher sowieso alles besser war.

So, jetzt muss ich aber mal eine Lanze für meinen Berufsstand brechen, hier im Stadtarchiv München läuft z.B. eines der ersten Systeme zur dauerhaften elektronischen Archivierung von Daten aus der Stadtverwaltung.
http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/Stadtarchiv/Pressemitteilungen.html

Nicht Limux an sich ist gescheitert, sondern der Wille, es mit genügend Personal und Ressourcen so umzusetzen, dass der Nutzer am Client gar nicht mitbekommt, dass sich viel geändert hat. Wenn aber die örtlichen Servicestellen (dikas) chronisch unterbesetzt sind und statt den aktuellen Basisclient ausrollen zu können, die Sonderwünsche von Stadträten bedienen müssen, dann kann es nicht klappen.
Nachdem seit etwa zwei Jahren auch IT@M endlich seine Struktur gefunden hat und Workflows wie die IT-Security endlich greifen, mit dem auch die Freigabe von notwendige (nicht-linux) Software möglich wird, ärgert es mich unsäglich, dass nun alles wieder über den Haufen geworfen wird.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (13.02.2017 15:03).

Bewerten
- +
Anzeige