Menü
Avatar von Zonendödel
  • Zonendödel

mehr als 1000 Beiträge seit 14.10.2001

Ich will keinen "standardisierten Linux-Desktop"

Ich möchte die Freiheit der Wahl.
Ubunty Unity (oder wie der hieß) hat genervt. Bei KDE war mir immer viel zu viel mit dabei.
Ich bin jetzt bei XFCE gelandet.

Aber das schöne ist, jeder kann selber seinen Desktop wählen. Das, was er braucht, und das was er mag. Und wenn mir die Bedienung nicht gefällt, dann gibt es Alternativen.
Und z.B. ein KDevelop läuft unter jedem Desktop, nicht nur KDE.

Einheitlich haben wir bei Windows, und damit ist doch keiner glücklich.

Bewerten
- +
Anzeige