Ansicht umschalten Baum an
Avatar von blst82a
  • blst82a

mehr als 1000 Beiträge seit 16.03.2007

"hat die Unterstützung Entwicklern die Arbeit bei manchen Umbauten erschwert"

Wo ist das denn genau der Fall, so rein interessehalber?

386 war für mich immmer der "reine x86-32-Bit-Standard". Der 486
konnte nun auch nicht soviel mehr, er war halt stark optimiert (hatte
er nicht schon eine interne RISC-Architektur mit Pipeline-Gelumps,
während der 386 noch CISC war??)

Mir kommt die Begründung daher komisch vor. Da werden vom Kernel
MIPS, ARM und Power-PC in den unterschiedlichsten Varianten
unterstützt, aber ausgerechnet der 386er macht Probleme bei der
Kernel-Wartung, die es mit dem 486er nicht mehr gibt?? 

Bewerten - +
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige

heise online Themen