Menü
Avatar von Zak McKracken
  • Zak McKracken

mehr als 1000 Beiträge seit 06.12.2004

Moment, sie weigern sich? Also könnten sie?

Ich hatte gedacht dass Telegram ordentlich verschüsselt. Wenn dem so wäre, könnten die jetzt schlicht erklären, dass sie an die Inhalte nicht rankommen, und es wäre sogar wahr. Die Information würde schlicht nicht vorliegen.

Obwohl die Episode die Betreiber gut aussehen lässt, tut es das gleiche leider nicht für das Produkt... und wirft damit natürlich wiederum einen Schatten auf den Betreiber. Nach Snowden und Lavabit sollte jeder Betrieber von Kommunikationsdiensten eigentlich wissen, dass die einzigwirksame Strategie ist, selber nie Zugang zu sensiblen Informationen zu haben. Verschlüsselter Inhalt und Schlüssel gehören nicht in Betreiberhände.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (19.10.2017 00:16).

Bewerten
- +
Anzeige