Menü
Avatar von SingulariX
  • SingulariX

mehr als 1000 Beiträge seit 10.07.2008

Re: Das zeigt doch die ganze Idiotie des Windows-Universums

Damals gabs das selbst bei Windows so nicht.

Da ist man die DOS Versionen einfach mitgegangen. Auch mit Windows 1, 2, 3 und 3.11 gingen die meisten mit. Bei Windows 95 war dann n Knacks, einfach weil es Anfangs für viele Rechner zuviele Ressourcen verschlang und fehleranfällig war.

Dann aber liefs ne Zeit lang gut dahin mit Windows 95b, Windows 98 und 98 Second Edition. Da ist wieder kaum jemand freiwillig auf der alten Version stehengeblieben.

Windows ME wurde von vielen ausgelassen, der Zeitpunkt war schlicht unglücklich da es mit Windows 2000 ja eine stabile NT Linie gab. Diejenigen die was stabiles zum arbeiten wollten gingen zu 2000, die anderen blieben auf 98SE.

Bei XP fings dann richtig an. Zuerst verbuggt und unsicher, später aber immer besser und da es soviele Jahre das aktuelle Windows war haben sich die User über die Jahre dort angesammelt.

Naja, den Rest kennt man ja. Vista wurde von vielen verschmäht. Bei mir wollte das System auch nie so wirklich laufen. 7 war dann wieder ein astreines System. Windows 8 und 8.1 mit dem oft unerwünschten Startmenü und keiner bestehenden Notwendigkeit von 7 zu wechseln wurde so auch nicht von Erfolg gekürt. Und dann das polarisierende Windows 10; von einigen geliebt, von anderen gehasst.

Ich hatte da wohl immer Glück und bin von 95b auf 98SE auf 2000 auf 7 gewechselt. Jedes dieser Systeme war zu seiner Zeit die stabilere Version. Was ich nun mit 10 machen soll weiß ich noch nicht.

Es wird wohl ein Ausflug in die Linuxwelt werden. Ein Arch oder Debian oder so. Wobei mich an 10 weniger stört dass Hardware nichtmehr funktioniert. Ich mag schlicht die Software nicht. Mir gefällt die Optik nicht, das Startmenü, das Einstellungswirrwarr, die Onlineanbindung, die Datenübertragungen im Hintergrund, etc. Zuviele einzelne Punkte die ich weder mag, noch brauche, noch auf meinem System laufen haben möchte. Klar könnte man hier und da rumschrauben und viele Punkte aus dem Weg räumen, aber mit den halbjährlichen Upgrades macht das dann auch keinen Spass mehr. Microsoft tut sich damit nicht wirklich einen Gefallen; bzw sie tun mir damit keinen Gefallen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (18.03.2019 08:52).

Bewerten
- +
Anzeige