Menü
Avatar von AndersrumIstEsRichtig
  • AndersrumIstEsRichtig

mehr als 1000 Beiträge seit 02.08.2015

Nur ein weiterer Beleg für die Einmischung der USA auf der ganzen Welt

Die USA hatten in den letzten Jahrzehnten ja ein intensives Sendungsbewusstsein und fühlten sich im Recht, ihre "Errungenschaften" überall auf der Welt zu verbreiten, auch gegen den Willen der Regierung und/oder der Bevölkerung des jeweiligen Landes.

Die Sowietunion versuchte dasselbe. Aber dadurch wird es nicht besser, auf keiner Seite. Wenn zwei das selbe tun, wird es nur noch schlimmer.

Irgendwann intensivierten sich die Bemühungen der USA und dann wurde "die Zivilisation" mit Panzern, Napalm und Raketen gebracht.

Das hat bis heute nicht aufgehört. Deswegen herrscht in großen Teilen der Welt Chaos und Krieg, dessen Flüchtlinge dann Europa überschwemmen.

Nicht ganz zu Unrecht, denn unsere Regierungen sind keinesfalls Gegner dieser Sendungspolitik der USA, sondern machen oft nur allzu bereitwillig mit.

Wann hört das endlich auf?

Wann erkennen wir und die USA endlich, dass sich "Freiheit" und Demokratie nur freiwillig und ohne Beeinflussung von außen entwickeln können?

Dass dieser Einfluss sogar zum Widerstand gegen das führt, was da von außen gebracht werden soll? Dass damit radikale Gruppen gestärkt werden?

Bewerten
- +
Anzeige