Menü
Avatar von kimschmitzii
  • kimschmitzii

mehr als 1000 Beiträge seit 18.02.2002

Erpressung, Drohung, Strafe - das sind die Mittel einer "rechtst" Demokratie 2.0

Da werden echte Mafia-Methoden angewandt, um Gegner und Kritiker oder
solche, die mit ihnen in irgendeiner Weise in Verbindung stehen,
kaltzustellen.

Ich brauche nicht erwähnen, dass das mit Rechtstaatlichkeit nicht im
Geringsten mehr etwas zu tun hat und man sowas eher in faschistischen
Regimen vermuten würde.

-edit-
So mag man sich in Mafiakreisen (die hinter der NSA stehende
Finanzbranche ist im Grunde nichts anderes) behandeln aber nicht
gegenüber rechtschaffenen Demokraten, denen der Begriff Demokratie
weit mehr wert ist, als ihn in Kreuzzügen in illegalen
Angriffskriegen zu entwerten und ins glatte Gegenteil zu verkehren.

Bewerten
- +
Anzeige