Menü
Avatar von mawin
  • mawin

mehr als 1000 Beiträge seit 06.02.2002

Wenn erst mal alle wissenschaftlichen Publikationen frei lesbar sind

werdet ihr merken, daß 99% davon sowieso das Papier nicht wert sind, auf das sie gedruckt sind, äh, die WebSeite den WebSpace nicht wert ist.
Denn das, was im Zuge des Publikationswahns "man ist, was man an Veröffentlichungen mit seinem Namen markeirt hat" alles veröffentlich wird, ist grösstenteil doch bloss Unfug ohne wissenschaftlichen Anspruch.

Und klar. Wenn etwas mit öffentlichen MItteln gefördert wurde, ist die freie Veröffentlichung der Ergebnisse PFLICHT, frei nach dem Motto "Wir haben es bezahlt".

Ich kann in der Aktion der Alexandra Elbakyan nur die notwendige bürgerliche Gegenwehr sehen.

Bewerten
- +
Anzeige