aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Oliver Fels
  • Oliver Fels

mehr als 1000 Beiträge seit 07.01.2000

Julia Schramm ist sowas von Eighties...

Die ist sowas von Eighties... Kein Wunder mit 25 jungen Lenzen.
Da hält man Facebook und Twitter für die Welt im Allgemeinen und das
Internet im Besonderen, hat (noch) kein eigenes Leben, aus dem man
zitieren könnte.

Sie holen sich Informationen, reißen sie aus dem Kontext und setzen
sie wieder zusammen, auf daß es passe. Wie jemand, der sich
Puzzleteile irgendwo herholt, sie in eine Türe stopft und schüttelt,
in der Hoffnung, es komme ein Bild raus.
Beispiel: Datenschützer erklären, das BDSG ist aus den 80ern.
Ergebnis: Die "Spackeria" lässt verlauten, sie hätten das doch immer
gesagt und überhaupt sei das ein Beleg. Den Satz, das BDSG bedürfe
einer Überholung, übersehen sie.

Was man zu lesen vorgesetzt bekommt, ist halbgar, konzeptlos.
"Privatsphäre im Internet ist nicht möglich" als Fakt ist ja noch
diskussionswürdig (Was ist das Internet überhaupt im Kontext?), aber
der Nachschlag in bester Teenie-Manier "Also irgendwie so brauchen
wir eine andere Gesellschaft, die so besser ist, genau weiß ich das
auch nicht, aber sie wird anders, total und so" ist völlig ohne
Substanz und Inhalt.

Sorry, Kinder, get a real life, grow up und dann reden wir noch mal
drüber. Ernsthaft.

Für die Zwischenzeit: Das Grundgesetz ist sowas von Fifties und die
Demokratie sogar sowas von antik...

Oliver
Bewerten
- +
Anzeige

heise online Themen