Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Escom2
  • Escom2

mehr als 1000 Beiträge seit 03.06.2003

Na, wozu wohl?

Zu Wahlfälschungen natürlich du Dummerchen!

Marc Freitag schrieb am 28. September 2007 16:14

> Wozu braucht man eigentlich so dringend "Wahlcomputer"?

> Zur Auszählung wird man mit kleiner Entschädigung verpflichtet oder
> meldet sich freiwillig.

Bisher war es fast unmöglich Wahlen im größeren Stil zu fälschen,
denn jeder Wähler ist gleichzeitig auch Beobachter und bei der
Auszählung hat jeder Wähler das Recht dieser beizuwohnen und zu
schauen, ob korrekt gezählt wird.
So ist das Fälschen zwar nicht unmöglich, aber doch gefährlich
entdeckt zu werden.
Bei den Nedap Wahlcomputern gibt es jedoch keinerlei
Überprüfungsmöglichkeiten wie das Ergebnis zustande gekommen ist.
Sowas kann nur einem Zweck dienen.
Was glaubst du, wenn du deine Buchhaltung so führen würdest und dem
Finanzamt erzählen würdest, daß sie dir ruhig glauben sollen, daß das
alles schon so stimmt, was die dir erzählen?

Bewerten
- +
Anzeige