Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von xanes61
  • xanes61

13 Beiträge seit 20.06.2011

Re: Und nichts daraus gelernt?

Für die großen Summen verwende ich PayPal nun auch nicht mehr.
Für kleine Sachen, per Steam oder sonstwas ist es aber immer noch
recht nützlich, Probleme treten dabei nicht auf.

Die perfekte Alternative ist giropay. Damit hat der Händler sofort
sein Geld und der Käufer seine Ware. Probleme gibt es dabei auch
nicht. ...Lediglich in Verbindung mit PayPal (man zahlt mit giropay
auf PayPal ein), wobei mir das ein PayPal Mitarbeiter sogar bestätigt
hat ;)
Die Kreditkarte findet bei mir aber auch häufiger Verwendung.

Sicherheit bietet meiner Meinung nach keine Zahlungsart. Auch wenn
PayPal sich als sicherererer bezeichnet, in diesem Fall besteht für
den Händler 0 Sicherheit.
Außerdem habe ich auch schon öfters von geklauten PayPal-Konten
gehört. Ein Kunde von mir wollte mich mit so einem sogar mal
bezahlen...
Bewerten
- +
Anzeige