Menü
Avatar von Christian Stieber
  • Christian Stieber

mehr als 1000 Beiträge seit 10.01.2000

Die engen Kurven beim Konvoi sind auch bei Spielzeug ein Problem

Ich weiß jetzt nicht mehr in welchem Zusammenhang, aber das Deutsche Museum Verkehrszentrum hatte mal eine kleine Vorführung wo ein Führungsfahrzeug einer schwarzen Linie auf dem Boden gefolgt ist, und die nachfolgenden Fahrzeuge den Rücklichtern des Vorgängers.

Da gab es dann witzige Effekte. Nicht nur daß bei einer engen Kurve schon das erste
Nachfolgefahrzeug gerne die Rücklichter aus der Sicht verloren hat, sondern auch daß der Folgezug gerne die Kurven immer weiter abgekürzt hat.

Sicherlich kann man das mit besserer Technik etwas entschärfen, aber die Idee einem Führinmgsfahrzeug "einfach" zu folgen ist nicht so trivial wie es sich anhört. Man braucht möglicherweise fast dieselbe Autonomie wie das Führungsfahrzeug um korrekt auf der Straße zu bleiben, und wenn es um öffentliche Straßen geht müssen auch die Folgefahrzeuge damit zurechkommen wenn z.B. eine Ampel auf rot wechselt und er eben nicht mehr dem Vorgänger folgen kann sondern diesen hinterher wiederfinden muß ohne andere Verkehrsteilnehmer über den Haufen zu fahren.

Bewerten
- +
Anzeige