Menü
Avatar von killingfields
  • killingfields

mehr als 1000 Beiträge seit 20.06.2001

Allein der Name Rundfunkbeitrag ist schon eine Lüge,

denn er suggeriert, dass alle Sender aus dem Topf Geld bekommen würde, was nicht der Fall ist. Die Zwangsabgabe ist einzig und alleine für die Öffentlich Rechtlichen und die Landesmedienanstalten. Letztere sind die Läden, die gerade Land auf und Land ab, YouTuber abmahnen, weil sie keine Sendelizenz hätten(1).

Hier mal die offizielle Aufstellung vom NDR: (Wer im Sendebereich des WDR, MDR etc. wohnt, einfach NDR durch seine Landesrundfunkanstalt ersetzen.)

Landesmedienanstalt 0,33 Deutschlandradio 0,48 ZDF 4,32 ARD-Gemeinschaftsaufgaben 3,94 NDR als Landesrundfunkanstalt 8,43 ------------------------------------ Gesamt 17,50

https://www.ndr.de/der_ndr/daten_und_fakten/Wofuer-wird-mein-Rundfunkbeitrag-von-1750-Euro-verwendet,ndrdaten115.html

D.h. ARD/ZDF wollen uns gerade weiß machen, dass sie mit ihren 8,1Mrd. Euro durch Gebühren und ihren mehr als 11Mrd. Euro mit Werbung, Sponsoring und Lizenzgeschäft (Quelle: Die Welt) nicht auskommen können. Wenn man sich überlegt, dass die gesamte RTL Group mit rund 6,5 Mrd. Euro auskommen muss und Pro7Sat1 mit rund 4Mrd. Euro, die ein ähnliches Programmangebot bietet, sollte man sich mehr als einmal die Frage stellen wofür?

PS.: (1) wer noch nichts von der Abmahnwelle gehört hat, hier die Hintergründe:
https://www.giga.de/webapps/twitch/tipps/twitch-und-youtube-rundfunklizenz-kosten-voraussetzung-und-co/

Bewerten
- +
Anzeige