Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von AOL Fan
  • AOL Fan

mehr als 1000 Beiträge seit 29.01.2002

Das ist mir ja nicht ganz geheuer...


10.000 U/min????

Festplatten drehen sich eh schon so schnell und ich habe schon länger
die Befürchtung, daß das nicht gutgehen kann.

Was ist denn mit den Magnetpartikeln auf der Festplatte, wo die Daten
gespeichert werden? Ich kann mir nicht vorstellen, daß sie durch die
Fliehkraft nicht beieinflusst werden.

Beispiel: Erst kürzlich war ein kompletter Ordner auf meiner Platte
einfach verschwunden. Komplett weg! Und jetzt das Beste:

Derselbe Ordner tauchte an einer völlig anderen Stelle wieder auf,
ohne daß ich ihn irgendwohin geschoben habe, es waren allerdings
einige Dateien verschwunden.

Ich vermute, daß das mit meiner kurzen StandBy-Zeit für die
Festplatte zusammenhängt. Immer dann, wenn das Laufwerk neu
anspringt, ist es theoretisch möglich, daß einige Magnetpartikel auf
die äußeren Bereiche der Festplatte geschleudert werden. Dieser
Vorgang geht schleichend und allmählich vor sich. Deshalb fehlten ja
auch einige Dateien. Vermutlich tauchen sie demnächst wieder auf.

Ich bin kein Profi was diesen Bereich angeht, aber ich bin mir sehr
sicher, daß mit noch schneller drehenden Festplatten die Probleme in
diesem Bereich noch größer werden.

Denn: Wenn sich Dateien bereits am Äußeren Rand der Festplatte
befinden und sie dann durch die Fliehkraft an den Rand geschleudert
werden, sind die Daten unweigerlich verloren.

Viele Grüße



Bewerten
- +
Anzeige