Menü
Avatar von arnix
  • arnix

mehr als 1000 Beiträge seit 23.12.2001

Nein! - Doch! - Ohh!

Da fällt mir immer wieder Louis de Funès ein. Ich meine der Film war "Hasch mich ich bin der Mörder" aus dem diese wunderbare "Nein! - Doch! - Ohh!" Szene ist ;)

Unsere Politikerdarsteller leben doch komplett in ihrer eigenen Traumwelt, umgeben von Lobbyismus und Unkenntnis des realen Lebens.
Das die selbst gemachten Karten der Provider in Bezug auf die Flächendeckung wenig mit der Realität zu tun haben, verwundert doch keinen Bürger. Die App in Sachsen-Anhalt bestätigt nur das es mit der Netzabdeckung halt doch noch recht löchrig ist.
Würde man das im gesamten Bundesgebiet machen, dürften die Resultate auch nicht sehr viel mehr positives hervorbringen.

Aber was nützt es?
Die nächste Runde bei der Frequenzversteigerung steht ja bevor wenn es um 5G geht. Vielleicht sollte man langsam mal anfangen sich zu überlegen warum Mobilfunk in Deutschland nicht unbedingt günstig ist und warum es soviele Funklöcher gibt? Vielleicht hätte man die Versteigerungen doch an eine Bedingung für den Ausbau koppeln sollen und den Unternehmen die Milliarden dafür lassen?
Vielleicht sollte man sich auch mal überlegen wie es denn generell so mit der Konkurrenz im Mobilfunkmarkt aussieht und ob das vielleicht auch mit ein Grund für die aktuellen Probleme ist?
Man kann auch darüber nachdenken ob digitale Infrastruktur, ähnlich wie Straßen, eine Sache des Bundes sein sollte? Das mit der Privatisierung und die Idee das der freie Wettbewerb es schon irgendwie hinbekommt, scheint ja nicht so recht aufzugehen wenn man sich ansieht wo Deutschland insgesamt auch beim Breitbandausbau steht.

Bewerten
- +
Anzeige