Menü
Avatar von Valentin Hilbig
  • Valentin Hilbig

mehr als 1000 Beiträge seit 08.01.2000

Open Source?

Hm, das wäre doch mal was für eine OpenSource-App:

Eine App, die, sagen wir mal, jede Minute punktuell GPS-Position, verwendetes Netz, Frequenz, Mast und Netzbetreiber samt Empfangsstärke erfasst und mitloggt. Überhaupt alle möglichen Sensordaten, die im Handy verbaut sind.

Das kann man dann geeignet filtern und in ein Portal hochladen, und zwar gemittelt über mehrere Tage oder Wochen, so dass man die Position des Nutzers nicht korrelieren kann.

Müsste doch gehen .. Mich würde selbst ja auch interessieren, wo mein MoFo häufiger aus dem Netz kippt oder wo es ein offenes wLAN sieht und sich ggf. versucht da einzuklinken.

Damit könnte man dann auch mit WLAN (aber nur offenen Zugangspunkten) machen. Allerdings sind wLAN-Daten bedenklicher und sollten auf einem Portal nur dann veröffentlicht werden, wenn der wLAN-Betreiber zugestimmt hat, z. B. indem er dem wLAN ein TAG wie "[FREI]" im Namen gibt. Indem man den Anzeigeservice bei sich zuhause betreibt (Docker) könnte man ja die Daten auswerten, die man selbst gesammelt hat, ohne sie hochladen zu müssen.

Was mich wundert: Gibt es so eine App wirklich noch nicht? Ich würde es ja selbst machen, wenn ich die Zeit dazu hätte, aber leider habe ich nur genug freie Serverpower, die ich beisteuern könnte ..

Wichtig ist: Kostenlos, Open Source und garantiert ewig werbefrei. Das Ding soll ja perm im Hintergrund laufen, und man will ja auch wissen, was dieser Minispion da wirklich tut.

Und warum nicht die anderen Sensoren auch? Dinge wie Luftqualität, Magnetfeldstärke, Beleuchtungsstärke, Beschleunigung korreliert zur Bewegungsrichtung, usw. etc. pp. Warum nicht all so ein Zeug erfassen?

(Klärt dann Fragen wie: Oh, warum ist da so viel Feinstaub? Ah, da gehen die Leute voll in die Eisen, weil irgendwer 30 kurz hinter das Ortschild gepackt hat, bis zu dem man 100 fahren darf. Da wäre vielleicht ein Schild "30 in 1km" angebracht. Usw. etc. pp.)

-Tino
PS: Feinstaub- und Luftqualitätssensor im Handy? Warum nicht? Viel können die Hersteller ja nimmer in Handys integrieren, ist ja bald schon alles andere drin ..

Bewerten
- +
Anzeige