Menü
Avatar von r2ls
  • r2ls

423 Beiträge seit 08.12.2011

Straßen und zuständig

Hoffentlich bei Glasfaser nicht auch so.

Die bucklige L123 gehört dem Land, da werden mit 3 Eimer Kaltasphalt die Löcher zu buckeln umgebaut. Die K123 gehört dem Kreis, ist zwar noch gut in Schuß und kaum befahren, aber Budget muss weg, also neu asphaltieren.

Ganz schlimm wird es bei Ölspuren. Die L123 streut das Land ab, die K123 die Feuerwehr und für Anwohnerstraßen rückt die Kommune an. Der eine hat einen Streuwagen, der Rest steht mit Besen und Schippe da. Die mit dem Streuwagen haben pünktlich Feierabend, die Feuerwehr kann 24/7 fegen.

Bewerten
- +
Anzeige