Ansicht umschalten
Avatar von Frater-Narrenkappe
  • Frater-Narrenkappe

mehr als 1000 Beiträge seit 22.06.2004

"überwiegend sicherheitsbewußt"

Das ist doch mal ganz grosses Kino!
100% aller Autofahrer die mit 150 durch die Baustelle rasen sind auch
sicherheitsbewußt, weil sie angeschnallt sind?

90% der Hälfte der Deutschen die mobil ins Netz gehen sind einfach
nur dumm. Von sicherheitsbewußten Verhalten haben sie weniger Ahnung
als eine Kuh vom Fliegen. Aber klar, wenn man das was
"sicherheitsbewußt" ist nur tief genug ansetzt, dann kommt auch so
ein Ergebnis dabei heraus. Verrammeln ihr Smartphone und tröten dafür
ihren Daten freiwillig in den digitalen Äther. Fantastisch. Ich warte
immer noch auf das Snowden Dokument wo ein NSA Tool zur
Persönlichkeitsdiffamierung und Rufschädigung präsentiert wird. 

70% fürchten also einen illegalen Datenzugriff?! Thema verfehlt.
Wieviel Prozent fürchten denn überhaupt einen Datenzugriff, also auch
die, die legal sind und gibt es Unterschied zwischen den
Altersgruppen? Bei den U25 habe ich sowieso das Gefühl, dass da eine
Generation Persönlichkeitsversager heranwächst(1).

(1) Anwesende hier im Forum ausgenommen. Denn hier ist sowieso kein
Querschnitt.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten