Menü
Avatar von goebelmasse
  • goebelmasse

mehr als 1000 Beiträge seit 10.02.2002

Und jetzt noch eine gallehaltige Anmerkung zur Medienkompetenz...

So lange Menschen schulisch und allmedial auf unhinterfragte Gläubigkeit statt auf Einsicht dressiert werden und zudem nicht die geringste Aufklärung darüber erhalten, was diese Wissenschaft eigentlich ist und welche Methoden sie anwendet, so lange werden sie alles fressen, wenn es ihnen in einem bestimmten, autoritären Stil und scheinbar breit belegt vorgetragen wird.

(Ich selbst habe es eine Zeitlang immerhin für gut möglich gehalten, dass das Apollo-Programm der USA keine Astronauten auf den Mond befördert hat, sondern eine mediale Inszenierung war – und ich musste eine Menge lesen und nachdenken, um mich davon zu überzeugen, dass die damals in den USA wirklich so irre waren. Die Sowjetunion hätte eine Apollo-Inszenierung auch entdeckt und aufgedeckt, öffentlich belegt und weidlich für ihre Propaganda ausgenutzt – die haben nämlich ganz sicher den unverschlüsselten Funkverkehr abgehört und seine Quelle geortet. Von der offiziellen Verschwörungstheorie zu 9/11, die zur bequemen propagandistischen Grundlage für US-amerikanische Ölkriege und die scheibchenweise Abschaffung von Menschenrechten wurde, konnte mich hingegen noch niemand so richtig überzeugen. Zumal es nicht zu einem Krieg gegen Saudi-Arabien kam, obwohl doch fast alle angeblichen Terroristen Saudis waren.)

Man kann sehr vielen schulisch, in »Geisteswisschenschaften« hochschulisch und jornalistisch dressierten Menschen jeden beliebigen Bären aufbinden und diesen durch massenhaft »Fakten« belegen, solange der Bullshit nur nicht der unmittelbaren Wahrnehmung der Angelogenen direkt widerspricht. Ja, es sind wirklich erschreckend viele und gar nicht so dumme Menschen, die man auf diese Weise wirksam belügen kann. Ich mache das manchmal als kleinen Spaß, um Menschen zu kritischem Denken anzuleiten, und deshalb weiß ich es. (Hast du schon die Spektrum der Wissenschaft gelesen? Diese Schokoladenstudie ist wirklich überraschend! Wenn du nur nach jeder Mahlzeit einen Riegel Zartbitterschokolade isst, nimmst du ab. Keiner weiß warum. Aber es funktioniert. Es funktioniert sogar besser als jede Diät zur Gewichtsreduktion. – Ach, wirklich? Das hätte ich nie für möglich gehalten… Natürlich kläre ich das immer auf.) ;-)

Sehr hilfreich ists bei solchen Lügen, wenn sich die dumme Psyche damit wohlfühlt, denn dann wird der Verstand ausgeschaltet, während sich der Mensch in wohliger Tierhaftigkeit suhlt. (Deshalb sind bestimmte Themen aus Googles Sicht der Dinge auch ideal für die Werbeplatzvermarktung -- ein funktionierender Verstand ist für die dumme Reklame nun einmal kontraproduktiv.) Im Zweifelsfall einfach noch ein paar »Experten« dazuholen. Akademische Grade sind bei der Expertennummer extrem hilfreich, müssen aber nicht unbedingt sein… und im Zweifelsfall niemals hinter dem Doktor des »Experten« schreiben, in welchen Fach er promoviert hat!

Das kann man auch an diesem Heise-Artikel aus der Hirngruft sehen: Da ist zwar von einer »wissenschaftlichen Studie« die Rede, wisst schon, das ist *trommelwirbel* Wissenschaft, aber kein Wort davon, in welchem Magazin diese Studie veröffentlicht wurde und was ihr DOI ist, falls man selbst mal einen Blick hineinwerfen möchte. Und damit die eigene und selbstbestimmte Meinungsbildung auch so richtig vollkommen unmöglich wird, gibt es nicht einmal den Veröffentlichungstitel und die Autoren der Studie¹ – viel Spaß bei der Recherche in der Unibiliothek, wenn jemand Näheres wissen will. Die Erwähnung des faulen Zauberwortes »Wissenschaft« muss für die Glaubwürdigkeit des Artikels hinreichen, und außerdem stand da noch was im »Guardian«, aber auch da spielen Datum und Titel keine Rolle, so dass man sich die Erwähnung in Artikel mangels intellektuellen Nährwertes eigentlich sparen konnte. Aber hey, sagt der Journalist damit völlig unbelegt, es gibt mehrere Quellen, es ist also eine mehrfach belegte Tatsache, was ich hier schreibe. Da muss man ja nicht auch noch die Quellen belegen. Ich bin mir sicher, dass sich beinahe jeder Leser des Artikels völlig damit begnügt hat (es ist ja auch nicht gerade ein Thema großer lebenspraktischer Relevanz) und es jetzt für eine Tatsache hält, dass YouTube der Hauptgrund dafür ist, dass absurde, der unmittelbaren Erfahrung widersprechende² Welt- und Verschwörungstheorien³ verbreitet werden. Nächsten Monat kommen dann die Zensurforderungen, wisst schon, zum Schutz der Demokratie und zum Kampf gegen den Hass im Netz.

Genau dieser vom Frontalschulbetrieb abgeschaute, autoritäre, den Leser als dumm und unfähig behandelnde Stil von Journalisten bereitet erst den Boden für eine Großteile unserer Kultur und Zivilisation mit sich reißende Flut antiintellektueller Scheiße, die sich einfach des gleichen Stiles bedient. Für die Verbreitung von grobem Unfug, Esoterik, Wisschenschaft und intelligenzbeleidigender Propaganda gilt: von der täglichen Praxis der Politik und des Journalismus lernen heißt siegen lernen! :-(

¹Ja, ich habe gelesen, dass Asheley Landrum als »Studienleiterin« genannt wurde. Das ist keine Autorenliste.

²Dass die Erde aus jedem Blickwinkel rund und damit höchstwahrscheinlich grob kugelförmig ist, kann man leicht durch Beobachten einiger Mondfinsternisse überprüfen. Der Schatten der Erde auf dem Mond ist niemals elliptisch, wie er es bei einigen Winkeln sein müsste, wenn die Erde eine Scheibe wäre, sondern er ist immer kreisförmig.

³Wenn die Erde wirklich flach wäre, müssten enorm viele Menschen die Fehlinformation einer grob kugelförmigen Erde bewusst und absichtlich verbreiten, unter anderem jeder Pilot, Seefahrer, und Astronom. Das zehn Leute kollektiv die Schnauze halten, ist möglich; dass aber hunderttausende kollektiv die Schnauze halten, ist sehr sehr unwahrscheinlich.

Der Edit war ein peinlicher Verschreiber.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (18.02.2019 13:34).

Bewerten
- +
Anzeige