Menü
Avatar von Novell-DOS
  • Novell-DOS

mehr als 1000 Beiträge seit 24.03.2017

Da gäb's noch viel Quiz-Stoff...

...wie Billiboy den Vobis-Chef von DR-DOS umgesungen hat und DR-DOS-Anwender mit Quatsch-Fehlermeldungen von Windows verunsicherte, wie M$ Stacker oder Borland ruinierte, die proprietären Dateiformate von Word & Co, daß größere Dokumente in Word ab einem gewissen Umfang kollabierten und sich oft genug nur noch mit OpenOffice retten ließen, die mit jeder Office-Version einhergehenden neuen Dokumentformate, die dazu führten, daß andere ebenfalls aktualisieren mußten, weil die DAUs die Option "speichern als" nicht kennen, die unlesbare, mehrere 1000 Seiten umfassende "Dokumentation" des "offenen" aktuellen Office-Dateiformats, in grauer Vorzeit Schweineren in RTF, die "geniale" Idee, die Office-Programme des Hauses zum Paket zu schnüren, um so diejenigen auszutricksen, die zwar Excel brauchbar fanden, aber lieber mit AmiPro schreiben wollten, die glücklicherweise mißglückten Versuche, mit WMA, WMV und dem Mediaplayer im Markt für AV-Codecs Fuß zu fassen, dito den komischen PDF-Ersatz - wie heißt er doch gleich? XPS?

Oder undokumentierte Windows-Befehle, das Fiasko MS-DOS 6.0, das "verschwundene" DOS in Windows ME, das Fiasko Windows CE (samt nicht mit MS-Office kompatiblem "Office"), der Zune-Player, Bob, Karl Klammer, die Tatsache, daß XP in der Ursprungsfassung mit abgeschalteter Firewall daherkam - wer per Modem direkt im Internet hing, konnte sich die Kiste in zwei Minuten komplett abschießen, die fricklige Rechtschreibprüfung von Word 6.0, die abstürzte, wenn "Realitätsverlust" im Text auftauchte, die Seuche Outlook, die kaum noch abstellbaren Updates in Windows 10 und, und, und.

Wer mag, ergänze die Liste.

Bewerten
- +
Anzeige