Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von epp4
  • epp4

mehr als 1000 Beiträge seit 20.11.2005

Für mich fehlen immer noch die Argumente pro Tablet

Also ehrlich, mir hat sich noch nicht so richtig erschlossen, für was
ich einen Tablet-PC brauche. Dass ich neben meinem Notebook noch ein
weiteres Teil kaufen soll, kann es wohl nicht sein. Und mein Notebook
ersetzen geht wohl kaum.

Wenn Tablets gekauft werden, dann wohl überwiegend deshalb, weil sie
IN sind und nicht weil sie einen so arg großen Nutzen bringen. Dass
unter diesen Umständen natürlich die diesbezügliche Kultmarke den
weitaus größten Marktanteil abräumt, verwundert doch gar nicht.

Aber man muss zugeben, dass iPad war ein gelungener
Marketingschachzug. Bei mir ist er allerdings abgeprallt, unabhängig
von der Marke Apple. Viele der gepriesenen Apps (sofern man sie denn
wirklich braucht) kann man auch mit einem Smartphone erschlagen und
das kann man wenigstens in die Hosentasche stecken.

Die Leute kaufen sich ein iPad und kein Tablet. Wäre der Tablet-PC
von einem anderen Hersteller vorgestellt worden, hätte es vermutlich
kein Schwein interessiert.

Irgendwie ist es so ähnlich wie bei CocaCola. Bis auf sehr wenige
Ausnahmen nehmen die Leute das Original oder trinken vollkommen
unbeschwert ganz einfach ein komplett anderes Getränk. Gegen Coke hat
es bereits über 100 Jahre lang kein Konkurrent geschafft, ernsthaft
dagegen anzustinken.

Bewerten
- +
Anzeige