Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von dad
  • dad

458 Beiträge seit 25.01.2001

Kein Wunder

Der Markt zeigt doch, was am besten ist.
Klar, Apple hat seine Stärken und auch gute Ideen. Auch das Update
wird lange fortgeführt. Aber das alles aus gutem Grund. Apple bring
im Jahr 1 Neues Handy raus und das kostet dann auch einiges. Andere
Anbieter bringen jeden Monat ein anderes Handy raus. Aber die
Ausstattung und variiert bei den Geräten ungemein. Meist wird am
Speicher so stark gespart, dass überhaupt kein Speicherplatz für ein
Update vorhanden ist. Auch wird erwartet, dass man für 100 Euro den
selben Service erhält, wie für 600 Euro. Das geht aber nicht.
Aber trotzdem mag ich Apple nicht. 
Mich stört die fehlende Speichererweiterung. Weshalb? Wer schlisst
das Handy schön täglich an den Computer an? Da macht man dann ein
paar tolle Bilder und dann versagt das Handy. mit Speicherkarte kann
man Bilder auf die Karte speichern und wenn es nicht mehr geht->Karte
raus und auslesen. 
Handy mal schnell als USB-Stick missbrauchen? Bei Apple unmöglich.
Irgendein MP3 Titel als Klingelton nutzen? Bei Apple ein NoGo.

Die Liste lässt sich noch weiter fort führen, weswegen ich mich dann
gegen Apple beim Smartphone entschieden habe.

Beim IPad gibt es zwar auch Konkurrenz, aber die haben Geräte, die in
der Ausstattung schlechter sind oder sich technisch absolut nicht
unterscheiden. Aber dann kann man gleich zum Original greifen.

Apple hatte seine grafische Oberfläche, Windows hatte es nachgemacht
und war damit erfolgreicher.
Apple hat jetzt sein IPhone und das wird von Android nachgemacht.
Wäre IOS offener und kompatibel, dann bräuchten die nicht solche
Angst vor Android haben.

Bewerten
- +
Anzeige