Menü
Avatar von daraos
  • daraos

mehr als 1000 Beiträge seit 08.01.2013

Seit vielen Jahren...

...die gleichen Meldungen. Wenn die Knappheit echt wäre, gäbe es längst mehr Speicherchip-Hersteller. Ist doch ein völlig normaler Marktmechanismus. Das Know-How für die Herstellung kann sich ein Konzern einkaufen, eine Fabrik ist sicher genau so schnell umgestellt. Silizium gibt es quasi wie Sand am Meer ^^

Warum tun sich nicht ein paar Investoren zusammen und stemmen dass, wenn durch Knappheit soviel Gewinn erwirtschaftet werden kann? Richtig, weil die Knappheit künstlich erzeugt wird, um die Preise hochzuhalten und noch mehr Gewinn einzufahren. Ich wette, wenn eine Gruppe bekanntgäbe, dass sie eine neue Fabrik bauen will, würden die Preise wieder sinken.

Wenn die Kapazitäten der exisiterenden Hersteller nicht ausreichen und auch nicht ausgebaut werden, kommen neue Hersteller. Aber das passiert gerade nicht auf dem Speicherchip-Markt.

Das gäbe es bei Rohstoffen nicht. Wenn da der Preis steigt, kommen Konzerne schnell auf die Idee, ihre eigenen Anlagen wieder zu betreiben anstatt woanders zu kaufen.

Bewerten
- +
Anzeige