Menü
Avatar von vigarlunaris
  • vigarlunaris

829 Beiträge seit 31.10.2004

Asimov

Wie war das nochmal in den Robotergeschichten?

Interpretiert:

"So könnten auch vor einem Unfall die Maschinen eine Entscheidung treffen, die den gerinsten monetären oder physischen Schaden zur Folge hat.

Damit sind wir wieder mitten in der Maschinenethik und in der Ethik üerhaupt. Es ist durchaus sinnvoll, das (teil-)autonome Maschinen moralisch relevante Entscheidungen treffen. Dabei muss man aufpassen, dass sich diese Entscheidungen nicht gegen die Armen und Schwachen wenden. Bei Asimov können sich nur die Reichen ein Automatobil leisten; die Armen fahren mit dem Automatobus. Es wäre fatal, wenn man sich nicht mehr sicher auf den Straßen fühlen könnte, weil die Maschinen zu intelligent und zu gerissen sind und einen aus vorgeschobenen Gründen benachteiligen. Insofern muss man darauf achte, dass die Maschinenethik moralisch bleibt, was keine Selbstverständlichkeit ist."

Nun Uber hat viel Kohle, die Frau/Familie hat dies nicht. Scheint schon zu stimmen was Asimov damals angekündigt hatte nur eine kleinigkeit hatte er nicht auf dem Schirm : Internet und viele Diskutanten führen irgendwann zur offenlegung der Wahrheit.

Doch ob diese Offenlegung am Ende dann zu wirklichen Verbesserungen führen wird, wird sich noch zeigen müssen. Es scheint das die Menschheit mal wieder an einem Punkt angelangt ist, an der am Ende einige § die Welt grundlegend verändern werden.

Bewerten
- +
Anzeige