Menü
Avatar von Yaki Noodles
  • Yaki Noodles

412 Beiträge seit 23.06.2015

Noch auf sehr lange Sicht hin unmöglich

Mal abgesehen davon, dass der Großteil der Menschheit zurzeit offensichtlich keinen Militarismus im Weltall haben möchte, sind solche Vorstellungen zum jetzigen Zeitpunkt vollkommen unrealistisch. Unsere Weltraum- / Antriebstechnologie ist noch viel zu primitiv. Es braucht immer noch Millionen / Milliarden an Geldern um nicht einmal eine Handvoll Menschen in den nahen Erdorbit zu bringen, sowie sehr viel Vorbereitungszeit. Das widerspricht dem Prinzip der Militärs möglichst immer und überall mit einer großen Anzahl an Einheiten schnell präsent sein zu können. Und gegen wen möchten sie sich da oben schützen / kämpfen?

Ist wird vermutlich noch mind. 150 Jahre dauern, vermutlich sogar länger, bis man auch nur annähernd so weit ist. Es müssen zuerst ganz neue Technologien als Grundlage entwickelt werden. Erst wenn das Reisen von Menschen im Weltraum (z. B. innerhalb unseres Sonnensystems) zur kostengünstiger Routine geworden ist und wir unterschiedliche Himmelskörper besuchen, wie Asteroiden, Monde, Planeten, diverse Weltraumstationen, könnte man darüber nachdenken. Wenn das dann überhaupt immer noch gewollt ist.

Es wird immer viel Aufwand sein, Menschen und Material in den Weltraum zu bringen. Das Ganze ist einfach zu teuer und zu aufwendig. Kämpfe im Vakuum und der Schwerelosigkeit funktionieren zudem nicht wie hier auf der Erde. Projektile müssen sehr viel größere Strecken zurücklegen, um ihr Ziel zu treffen. Die Ziele werden sich in der Zeit schon längst wegbewegt haben. Raketen können nicht einfach ihre Flugbahn ändern, wie auf der Erde, wo sie Kurven fliegen. Sie können die Luft nicht mit ihren Seitenleitwerken "schneiden" und werden auch nicht durch die Luftreibung abgebremst. Jede Richtungsänderung muss ausgeglichen werden - mehr Düsen, mehr Treibstoff. Außerdem sind Bomben im Vakuum viel ungefährlicher. Bei uns in der Atmosphäre bedient man sich des zerstörerischen Drucks, der bei einer Explosion entsteht und auch noch in größerer Entfernung sehr viel Schaden anrichten kann. Ohne Atmosphäre gibt es aber größtenteils nur das Material der Bombe, welches in alle Richtungen wegkatapultiert wird. Man könnte tatsächlich so was wie Splitterbomben verwenden, aber da die Splitter dann einfach theoretisch unendlich weit ohne Abbremsung fliegen, könnten sie auch den Angreifer selbst treffen. Keine gute Idee also. Ansonsten würde eine Explosion ganz in der stattfinden und man würde kaum etwas davon mitbekommen. Kein Druck, keine Geräusche. Wenn, dann würde man vermutlich eher mit Energiewaffen, wie Lasern, kämpfen. Ähnlich wie in Star Trek. Dafür bräuchte man aber extrem viel Energie.

Der Weltraum eignet sich einfach nicht für Kriege.

Bewerten
- +
Anzeige