Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von gege
  • gege

mehr als 1000 Beiträge seit 25.06.2001

Auch die Durchsetzung vermeintlichen "Geistigen Eigentums"...

...mit allen Mittel wird die Globalisierung nicht aufhalten.

Ob(ama) ACTA, ITEC, SOPA oder sonstwas: Innovation und Ihre
industrielle Umsetzung in entsprechende, wettbewerbsfähige Produkte
kann man auf Dauer nicht durch Rechteverwertung nach Gutsherrenart
ersetzen.

Andere Industrienationen und Schwellenländer sind schon lange in der
Lage, den USA zu erklären, was sie über die unterstellten "gleichen
Bedingungen" denken und werden sich nicht in ein Korsett von
Handelsrecht und geistigem Eigentum zwängen lassen, das ihnen nicht
passt.

So ein Korsett brauchen nämlich nur die faul, fett und alt
gewordenen. Die anderen sind beweglicher und sehen auch ohne gut aus.
Im Moment wäre es noch unhöflich und würde unüberlegte Reaktionen der
USA provozieren, das offen zu sagen. Aber das wird sich ändern.

Wahlkampf ist nicht allein in den USA eine Zeit, in der eine
vernünftige (Außen-)Politik unter den starken Sprüchen vor dem
Wahlvieh leidet.
Aber das geht vorbei. 

Auch wenn wir unsere Kraft nicht so sehr mit der Päppelung einer
eigentlich nicht sehr bedeutenden Rechteindustrie und
volkswirtschaftlich irrsinnigen Militärausgaben verplempern wie die
USA:

wir werden die nächsten Abstiegskandidaten, wenn wir statt zu
produzieren unsere Volswirtschaft weiter auf vermeintliches geistiges
Eigentum und Finanzgeschäfte ausrichten.

Bewerten
- +
Anzeige