Menü
Avatar von e_b
  • e_b

412 Beiträge seit 04.08.2011

Win7: Alles läuft. Was will man mehr? Lustig, dass es auch Microsoft-Jünger gibt

Stabiles Betriebssystem ist wichtiger als "neu und bunt". Danke heise!

Warum ich bei Win7 bleiben möchte?
- keine Treiberprobleme (für meine Hardware!)
- alle Programme, die ich nutzen möchte, laufen.

Ich glaube auch, dass dieses Argument 90 % aller Menschen
verstehen, die wirklich mit Computern arbeiten.
"Never change a runnung System.

Ich finde es amüsant, dass es mittlerweile auch Microsoft-Jünger gibt,
die glauben jegliche kontroverste Politik ihres Hard/Software-Herstellers
verteidigen zu müssen.
Man erkennt sie daran, dass es keine sachlichen Argumente gibt.
Es ist eher ein: "Ich finde Win10 auch gut, du hast die Wahrheit nur noch nicht erkannt."

Anstatt anzuerkennen, dass es wohl situationen gibt in denen Win7 besser
ist und zu akkzeptieren, dass sie dies wohl kognitiv gerade nicht greifen können.

Technik wird zu Glauben anstatt Wissen. Schön verrückt ;-)

Offensichtlich kommen aber immer mehr (junge) Menschen aus der
Generation ins heise Forum wo Tech-Support bedeutet.
- Mach ein Werksreset.
- Kauf dir ein neues Gerät.

Wahrscheinlich fehlen ihnen die kognitiven Fähigkeiten,
dass auch eine Harware von 2010 und früher mit SSD schon in der
Lage ist flüssig zu laufen. Auch (oder gerade) mit Win7.

Leider fallen sie auf die Werbetricks der Unternehmen rein:
Neu ist besser - kaufe daher neu!

Was ich nervig finde ist, dass sie versuchen ihre
Unfähigkeit zu überdecken, indem sie Leute mit
dem Wissen als "old school" zu bezeichnen.

Zum Glück weiß ich es ja besser.

Bewerten
- +
Anzeige