Menü
Avatar von subbero
  • subbero

304 Beiträge seit 18.03.2003

Bitte nicht.

Es bleibt nur zu sagen:

Bitte keine unsinnige Funkanwendungen für Hörgeräte.

Diese sind in der Regel nicht abhörsicher.
Kabelgebundene Übertragung ist besser, welche immer zur Verfügung stehen muss.

Nur für Übertragungen, bei denen es nicht auf Sicherheit ankommt wäre es akzeptabel diese ganzen Funkanwendungen zu nutzen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, daher müssen sichere Übertragungen per Kabel weiter vorhanden bleiben.

Als Hörgeräteträger ist es nicht zweckgebunden, jeden elektronischen Mist anzuwenden.
Nur weil das Hilfsmittel elektronisch ist, bedeutet das nicht, dass es auf elektronische Hypes ankommt, gerade dessen, dass es ein Hilfsmittel ist. Das Hilfsmittel hat möglichst robust zu sein.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (01.09.2016 20:35).

Bewerten
- +
Anzeige