Menü
Avatar von DrUKff
  • DrUKff, Ulrich Kampffmeyer

28 Beiträge seit 07.04.2007

Die DSGVO sind ein grundsätzliches Problem für die elektronische Archivierung

Im Moment ist die Höhe des Bußgeldes "das" Thema in Bezug auf die Deutsche Wohnen. Dabei entgeht vielen ein grundsätzliches Problem: die elektronische Archivierung ist auf Unveränderbarkeit ausgelegt und nutzt vielfach nur einmal beschreibbare Speicher. Dies bringt natürlich Probleme für ein "echtes" Löschen im Archiv mit sich. Vergleichbare elektronische Archivsysteme sind bei Zigtausenden von anderen Anwendern ebenfalls installiert, so dass der Fall Deutsche Wohnen hier kein "Einzelschicksal" ist, sondern von grundsätzlicher Bedeutung. Das Thema "Löschen" war auch bei vielen Anbietern von elektronischen Archivsystemen nie so richtig bedacht worden, obwohl es hierfür auch schon vor den DSGVO Anlass gab. In unserem Blog haben wir uns des Themas "DSGVO und Löschen in Archivsystemen" einmal grundsätzlich angenommen: https://www.project-consult.de/in_der_diskussion/dsgvo-strafen-loeschen-und-archivierung
Dr. Ulrich Kampffmeyer

Bewerten
- +