Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Casandro
  • Casandro

mehr als 1000 Beiträge seit 04.05.2000

Mikrochips und Copyright

Nur um mal die Absurdität der Argumente hervor zu heben. Die
Mikrochip-Industrie war eine der Industrien die sich lange Zeit gegen
das Copyright in ihrem Bereich gesträubt haben. 

Der Grund war einfach, jeder hat von jedem kopiert. Deshalb gibt es
ja den NE555 unter anderem Namen auch von anderen Firmen. Warum hat
man das zugelassen? Ganz einfach, wenn ich der einzige Hersteller
eines ICs bin, dann wird es schwierig für mich sein, Kunden zu
finden, denn falls ich mich entscheiden sollte, das IC nicht mehr zu
produzieren, bekommt mein Kunde keine ICs mehr. Wenn jetzt aber noch
3 andere Hersteller das gleiche IC herstellen, so ist es
unwahrscheinlich, dass alle die Produktion aufgeben.

Deshalb wurden auch gleich danach Lizenzen ausgegeben. Bis zum 386ger
konnte man beispielsweise alle Intel CPUs auch von AMD bekommen.

Bei der Software sieht man sogar deutlich wohin denn ein
übertriebenes Urheberrecht führen kann. Früher war Unix quasi frei,
man bekam das ohne große Probleme. In den 1990gern, als Heimrechner
langsam schnell genug für Unix wurden, waren Unix-Lizenzen jedoch
schon teuer, weshalb sich die Leute mit unglaublich schlechter
Software herumschlagen mussten.

Bewerten
- +
Anzeige